Zeittafel

632

Sagenhaftes Gründungsjahr einer Abtei

760

Gründungsjahr der Abtei Trunseo

1020

Erstes Nonnenkloster in Oberösterreich (Benediktinerinnen aus Salzburg), große Teile des Salzkammergutes gehören zum Kloster Traunkirchen (Traunkirchen, Mutterpfarre des Salzkammergutes)

1327

Erster Brand: Kloster und Kirche werden neu aufgebaut

1573

Ende des Nonnenklosters

1622

Jesuiten aus Passau übernehmen das Kloster

1632

Großer Brand, Wiederaufbau: Kirche und Kloster erhalten das heutige Aussehen;
seither Fronleichnamsprozession am See

1696

Errichtung des ersten Kalvarienberges im Salzkammergut in Traunkirchen

1753

Fertigstellung der Fischerkanzel in der Pfarrkirche

1777

Gebäude und Besitz des Klosters für die Salinen erworben

1926

Verwaltung durch die Bundesforste

1972

Kloster und Kirchengebäude werden der Pfarre von den Bundesforsten "geschenkt". Die Pfarrkirche wird außen und innen renoviert.

1995

Beginn Klosterrenovierung: Pfarrhof, Klostersaal, Pfarrkanzlei, Wochentagskapelle, Jugendraum, Klosterhof

1996

Grabungsarbeiten Klosterhof, Brandgräber, Klosterpforte entdeckt

2000

Abschluss der Renovierungsarbeiten und Einweihung

2004

Weihe der neuen Metzler-Orgel

Impressum | Offenlegung | Datenschutz | Links