Fischerkanzel

Die besondere Sehenswürdigkeit ist die berühmte "Fischerkanzel". Sie wurde 1753 von einem in der Jesuitenchronik nicht genannten Künstler geschnitzt. Sie stellt das Wunder des reichen Fischfanges dar. Die Apostel Jakobus und Johannes im Boot ziehen das mit Fischen gefüllte Netz empor. Im Hintergrund steht Christus, vor ihm kniet, Petrus, der voll Staunen über das große Wunder die Worte spricht: "Herr, geh weg von mir, denn ich bin ein sündiger Mensch!"

Er erhielt vom Herrn den Auftrag: "Von nun an sollst du Menschenfischer sein!"

Der Schalldeckel ist gekrönt von der Statue des heiligen Franz Xaver, des großen Missionsapostels aus dem Orden der Jesuiten für Indien und Japan. Vier braune und schwarze Gestalten, die Vertreter des Fernen Ostens, sitzen zu seinen Füßen. Eine von ihnen trägt ein Band mit der Zahl 1,200.000. So viele soll Franziskus zum Christentum bekehrt haben.

Vor dem Heiligen befindet sich ein großer Krebs, der in seiner Schere ein Kreuz ihm entgegenhält. Aus dem Leben des Heiligen wird erzählt: Als in der Nähe der Molukkeninsel ein Sturm das Schiff, auf dem sich Franz Xaver befand, in große Gefahr brachte, hielt er sein Kreuz in das Meer, um den Sturm zu beschwichtigen. Eine Woge schlug es ihm aus der Hand. Nach der Landung brachte ein großer Krebs dem Heiligen das Kreuz zurück.

« Zurück Weiter »

Info Allerheiligen

Benefizkonzert

Festliches Benefizkonzert
am Nationalfeiertag,

26. Oktober 2020,

19:30 Uhr

Pfarrkirche Traunkirchen

Eintritt € 18,00, Jugend € 5,00

Ensemble musica sonare: Con Voce Festiva

Impressum | Offenlegung | Datenschutz | Links